Drei neue Bücher

Liebe Freunde des SALZ-Verlags,

wir wünschen an dieser Stelle nachträglich alles Gute für 2019 und freuen uns sehr, gleich mit drei neuen Büchern im SALZ-Verlag ins neue Jahr zu starten. Wir möchten hiermit auf folgende Publikationen aufmerksam machen:

SALZ Edition #11 Benjamin Badock – LEERE VERBRECHEN

Lucas Oertel MALEREI

André Tempel YES OR NO

Benjamin Badock, der wohl vor allem mit seinen großformatigen Farbholzdrucken in Verbindung gebracht werden wird, kombiniert in der SALZ Edition #11 verschiedene Fotos, die teils übermalt oder collagiert wurden, mit musterartig farbigen Zeichnungen, welche in ihrem Zusammenspiel sowohl etwas skizzenhaft anmuten als auch und zugleich im Buch eine Eigendynamik entstehen lassen, die ähnlich seinen Farbholzdrucken den Weg seiner Abstraktion verdeutlichen.

Von Lucas Oertel erscheint mit dem kleinen Katalog „MALEREI“ das zweite Buch im SALZ-Verlag, in dem eine Auswahl verschiedener Bilder aus den Jahren 2012 bis 2017 abgebildet sind und mit Texten von Susanne Altmann und Dr. Holger Birkholz begleitet werden.

André Tempels Künstlerbuch „YES OR NO“ vereint eine Auswahl verschiedener Zeichnungen der gleichnamigen Serie aus den Jahren 2008 bis 2017, welche in diesem Buch erstmals zusammengefasst sind.

Alle drei Bücher erscheinen jeweils auch in einer Ausgabe mit beigelegter Originalgrafik.

Außerdem möchten wir an dieser Stelle auch unbedingt auf die Veranstaltungen aufmerksam machen, bei denen die jeweiligen Bücher vorgestellt werden.

Ihr SALZ-Verlag

SALZ Edition #11 Benjamin Badock – LEERE VERBRECHEN
32 + 4 Seiten | 21 x 21 cm | Offsetdruck, Broschur

Buch anschauen


Lucas Oertel MALEREI
48 + 4 Seiten | 14,9 x 21 cm | Digitaldruck, Klebebindung

Buch anschauen


André Tempel YES OR NO
104 + 4 Seiten | 27 x 19 cm | Digitaldruck, Klebebindung

Buch anschauen


VERANSTALTUNGEN

MUAH, Sylvia Pásztor und Lucas Oertel laden ganz herzlich ein zur Ausstellungseröffnung

Affentheather am 19.01.2019 um 19:30 Uhr
mit Livemusic von “Newmaker” (experimental sounds) und Livepainting

Ausstellungsdauer: 20.01. bis 09.02
Öffnungszeiten: Mo – Sa 12 – 20 Uhr

neurotitan c/o Haus Schwarzenberg
Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin

www.neurotitan.de

Traditioneller Neujahrsempfang des Neuen Atelierhaus Panzerhalle in Potsdam
Am Sonntag, dem 20. Januar ab 12 Uhr präsentiert sich der SALZ-Verlag mit seinem Verlagsprogramm von 2011 – 2019 zu den geöffneten Ateliers der Künstler*Innen vom Neuen Atelierhaus Panzerhalle.

ANDRÉ TEMPEL – Zwischen Ruhm und Leere
24.1. – 28.2.2019 in der goldene Pforte, Martin-Luther-Str. 15, 01099 Dresden
Ausstellungseröffnung: 24.1.2019 ab 19 Uhr


SUMMERPRINT 1

SUMMERPRINT 1 ist sowohl der Titel der ersten Drucksession, die im Zuge der Eröffnung der neuen Grafikwerkstatt Priebu 18 stattfand, als auch zugleich der Titel, des bei dieser entstandenen Künstlerbuches, welches am 10.11.2018 in der produzenten│galerie Dresden präsentiert werden wird.

In der Zeit vom 25.8. bis 2.9.2018 trafen sich Theo Boettger, Andreas Hildebrandt, Clemens Reinecke, Cornelia Renz und Silvio Zesch in der von diesem gerade fertiggestellten neuen Grafikwerkstatt Priebu 18, um diese mit dem SUMMERPRINT 1 gebührend einzuweihen. Ziel der Session war es von Anfang an im o.g. Zeitraum neben verschiedenen Einzelblättern an einem gemeinsamen Künstlerbuch zu arbeiten. Inhaltlich ist das Buch recht offen gehalten und was die Techniken betrifft, so standen den beteiligten KünstlerInnen sowohl verschiedene Hochdrucktechniken und der Siebdruck zur Verfügung, welche untereinander kombiniert wurden. Dabei reichen die verwendeten Techniken vom klassischen Linolschnitt über den Materialdruck bis hin zu Appleprint und Mörchendruck und wurden im Siebdruck ebenfalls verschiedenste Möglichkeiten der Technik verwendet. Jeder der beteiligten Künstler schuf für das Buch ein mehrfarbiges Einzelblatt und alle zusammen entwickelten parallel dazu verschiedene Gemeinschaftsblätter, die den Inhalt des Buches bilden. Die Umschläge der Bücher wurden wiederum ähnlich der parallel zum Buch entstandenen Einzelblätter behandelt und haben somit Unikatcharakter. Das Buch erscheint im SALZ-Verlag in einer limitierten Auflage von 20 nummerierten und signierten Exemplaren.

SUMMERPRINT 1

Theo Boettger, Andreas Hildebrandt, Clemens Reinecke, Cornelia Renz und Silvio Zesch

52  Seiten  | 40 x 30 cm | Siebdruck, Linoldruck, Materialdruck │Hardcover, Fadenheftung

20 Exemplare num./sig.
700,00 € (lieferbar)

Buch anschauen

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung
Wir möchten Sie herzlich zur Buchpräsentation von SUMMERPRINT 1 in der Produzentengalerie Dresden am 10.11.2018 ab 19 Uhr einladen.

Produzenten Galerie | Wallgäßchen 1, 01097 Dresden, www.produzenten.net

Jan Brokof “Tropical Healing”

In seinem Buch “Tropical Healing” nimmt uns Jan Brokof mit auf eine Gedankenreise durch den Kosmos seiner assoziativen Untersuchungen und künstlerischen Bewältigung von Unterschieden zwischen der “Alten” und der “Neuen” Welt, mit denen er sich seit seiner Bekanntschaft mit Brasilien intensiv beschäftigt. Hinzu kommen Überlegungen zu Darstellungen des Fremden überhaupt, zur Analogie von Kapitalismus und Kannibalismus, zu formalen Beziehungen der Darstellung des Kannibalismus von de Bry bis zum modernen Splatter-Film und zu europäischen Stereotypen hinsichtlich der “Tropen” als Ideal und Gefahrenquelle zugleich, wie es Johannes Schmidt in seinem Text zu Jan Brokofs Ausstellung “Hans Staden TV” in der Städtischen Galerie Dresden 2016 beschrieb und es auch auf dieses Buch zutrifft.

Das Künstlerbuch “Tropical Healing” wird erstmals zu der Ausstellung „Tropical Fealing” in der Galerie Maurits van de Laar in Den Haag (Niederlande) vom 02.04. bis 30.04.2017 präsentiert.

Galerie Maurits van de Laar. Herderstraat 6, NL-2512 CV Den Haag, Niederlande
Geöffnet: Mittwoch – Samstag 12 – 18 Uhr. Tel 0031.70.3640151

http://mauritsvandelaar.nl/en/exhibition

Buch anschauen

Katalog und Ausstellung “Den Toten”

Wir freuen uns sehr zum Abschluss des Verlagsjahres 2016 die Herausgabe des Buches “Den Toten” von Susan Donath bekannt geben zu dürfen.

Das Buch “Den Toten” ist ein Katalog der in Dresden lebenden Künstlerin Susan Donath und erscheint anlässlich der Preisvergabe des Dr.-Theobald-Simon-Preises 2016 und der Ausstellung “Den Toten” im Künstlerforum Bonn vom 08.01. – 28.01.2017. Neben den Abbildungen einer Vielzahl Ihrer Arbeiten aus den Jahren 2008 bis 2016, erscheinen in dem Katalog außerdem jeweils ein Text von Jan Peter Kern, Michael Klipphahn und der Künstlerin selbst.

Wir laden Sie und Euch hiermit auch herzlich zu einem Besuch der Ausstellung “Den Toten” im Künstlerforum Bonn vom 08.01. – 28.01.2017 ein, wo neben verschiedenen Arbeiten der Künstlerin auch der Katalog von Susan Donath präsentiert wird.

Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22–24, 53119 Bonn
www.kuenstlerforum-bonn.de

Außerdem wünschen wir Euch und Ihnen an dieser Stelle einen guten Start ins neue Jahr 2017 und freuen uns auf das kommende Verlagsjahr mit verschiedenen spannenden neuen Künstlerbüchern.

SALZ-Verlag

Buch anschauen

#09 SALZ Edition

Tim-Stapel-Edition

Das Künstlerbuch »IMPRESSUM«, das als Nr. #09 in der seit 2011 stetig wachsenden SALZ Edition erscheint, bereichert die Buchreihe einmal mehr ganz besonders.Tim Stapel geht es in seinen raumgreifenden Arbeiten oftmals um das Zusammenspiel von (Ausstellungs-)Raum und Bild. In seinem konzeptuellen Buch gelingt es ihm nun, die Wechselwirkung zwischen Inhalt und Form zu einer in sich stimmigen Irritation zu verschmelzen. Er transformiert das verlagsseitig vorgegebene Impressum des Buches in typografische Muster, die zugleich konkreter Inhalt und abstrakte Form sind. Aus Abbildungen früherer Arbeiten und Ausstellungsansichten collagiert der Künstler streng geometrisch angeordnete Viertelkreisformen zu ornamentalen Schriftbildern.

Buch anschauen


EINLADUNG ZUR ARTBOOK.BERLIN

Wir laden Sie und Euch hiermit zu einem Besuch auf der artbook.berlin ins Kunstquartier Bethanien (Mariannenplatz 2, 10997 Berlin) ein, wo wir das Buch »IMPRESSUM« von Tim Stapel präsentieren werden. Außerdem werden an dem Stand des SALZ-Verlags alle anderen bisher im Verlag erschienenen Bücher zu sehen und zu erwerben sein.

artbook.berlin vom 18. – 20.11.16

https://artbookberlin2016.blogspot.de/

Freitag 18.11.16: 16 – 20 Uhr | Samstag 19.11.16: 12 – 20 Uhr | Sonntag 20.11.16: 11 – 17 Uhr

SEXHEFT + TRANSITION

transition-cover

Der kleine Katalog „TRANSITION“ ist das zweite Buch, das von Eckehard Fuchs im SALZ-Verlag erscheint. Er bietet einen Einblick in die Malerei des Künstlers der letzten drei Jahre und verdeutlicht inhaltliche und stilistische Übergänge von, zu und zwischen Malerei, Zeichnung, Objekten und deren Arrangement in unterschiedlichen Ausstellungen. Eine Auswahl verschiedener Ausstellungsansichten verdeutlicht diesen Aspekt. Und der Katalog selbst stellt somit eine weiter Zusammenführung dieser Bereiche dar.

Buch anschauen

sexheft-cover

„SEXHEFT“ ist das dritte Künstlerbuch, das in diesem Jahr von Silvio Zesch erscheint. In diesem greift der Künstler auf die von Ihm viele Jahre praktizierte Technik der Lithographie zurück. Jedoch benutzt er diese hier lediglich als Transformator seiner zumeist analog hergestellten und nachträglich digital bearbeiteten Collagen und nimmt die technisch durch die Wahl eines herkömmlichen und eher industriell verwendeten Offsetpapiers bedingte Verwischung der Bilder als willkommenen Nebeneffekt gern in Kauf. Grundlage der Collagen sind Fotos und Schriftsegmente aus dem Internet, verschiedenen Illustrierten und Werbebroschüren, die Zesch mit eigenen Arbeiten verbindet oder Ihnen gegenüberstellt. Dadurch entsteht ein Abfolge von teils recht bösen, und nicht selten ins pornografische abgleitenden Bildern, die jedoch zugleich durch die schwarzweiße Umsetzung eine gewisse Distanz zu herkömmlichen Sex- bzw. Pornoheften schafft.

Buch anschauen

Das Künstlerbuch „SEXHEFT“ erscheint zu der Ausstellung „always ultra – SEX IN THE CITY“, die vom 20.10. bis 26.11.2016 im kunstgehaeuse in Dresden zu sehen ist. Neben dem Künstlerbuch werden eine raumgreifende Installation, Malerei und andere Lithographien präsentiert.

für web

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: 20.10.2016 ab 19 Uhr

FINISSAGE: 26.11.2016 ab 18 Uhr

Kunstgehaeuse, Prießnitzstraße 48, 01099 Dresden   www.kunstgehaeuse.de