Falk Töpfer und Silvio Zesch

latenightbook 3

2022 | latenightbook

16 Seiten | 15 × 20 cm

Siebdruck, Broschur, Klammerheftung

ISBN: 978-3-943016-52-9


35 Expl. num./sign.

29,00 


inkl. 7% MwSt. | zzgl. Versandkosten

Das „latenightbook 3“ erweitert die 2020 begonnene Buchreihe, bei der es um die direkte Begegnung einer oder mehrerer künstlerischer Position(en) mit Silvio Zesch als Gastgeber, in dessen Grafikwerkstatt Priebu 18, in einer zuvor festgelegten druckgrafischen Technik an einem späten Abend bis in die Nacht hinein geht. In diesem Buch arbeiteten Falk Töpfer und Silvio Zesch zu dem zuvor festgelegten Thema „La Musica de Bella Italia“ mit digitalen Vorlagen, welche im Entstehungsprozess größtenteils collagiert und zum Teil auch zeichnerisch ergänzt wurden. Am folgenden Tag wurde das Buch im  Siebdruck gedruckt und fertig gestellt.

Silvio Zesch

1975 in Meerane geboren

1999–2005 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

2001 Gründungsmitglied »Katharinenpresse« und Galerie treibhaus e. V.

2003  viermonatiges Erasmusstipendium Accademia di Bella Arti, Milano (Italien)

2005–2007 Meisterschüler bei Prof. R. Kerbach, HfBK Dresden

seit 2007 reiberuflich als Maler, Grafiker und Bildhauer tätig

2011 Gründung des SALZ-Verlages zusammen mit Anna Leonhardt

2018 Gründung der Grafikwerkstatt „Priebu 18“ (Werkstatt für Lithografie, Hochdruck, Buchdruck und Siebdruck)

lebt und arbeitet in Podrosche

 

Falk Töpfer

1983 Geboren in Dresden

2003–2009 Studium Malerei/Grafik an der „Hochschule für Bildende Künste Dresden”

2006 Studium „Bildende Kunst” an der „Accademia di Belle Arti, Brera” in Mailand (Italien)

2009 Diplom Bildende Kunst

2009–2011 Meisterschülerstudium an der „Hochschule für Bildende Künste Dresden”

seit 2009 Künstlerische Dozenten- und Lehrtätigkeit an der TU Dresden, TU Köln, Kunstakademie Dresden e.V., Schulen, Kindertagesstätten u.v.m.


Auszeichnungen/Preise

2022 Arbeits- und Aufenthaltsstipendium der Coventry University und der Landeshauptstadt Dresden in Coventry (England)

2020 Stipendium „Denkzeit” der Kulturstiftung des Freistaates Sachsens

2017 Arbeits- und Aufenthaltsstipendium in Cleveland (USA) des Ohio Arts Councils und der Landeshauptstadt Dresden

2011–2012 Arbeits- und Aufenthaltsstipendium„Piramidon” in Barcelona (Spanien)

2010 Finalist Guasch Coranty International Painting Prize 2010, Barcelona

2009 Förderpreis „Talentschmiede Dresden”

 

weitere Bücher

TOP
This site is registered on wpml.org as a development site.