Marie Aly

We know that nothing else for us is possible

2014

36 Seiten (32 + 4) | 24 × 17 cm

Klammerheftung

ISBN: 978-3-943016-89-5


10,00 75,00 


inkl. 7% MwSt. | zzgl. Versandkosten


Clear

Die aktuellen Ölgemälde von Marie Aly bewegen sich auf spielerische Weise zwischen Porträt- und Stilllebenmalerei. Transluzent eingesetzte Farbschichtung führt zu atmosphärischen Räumen bei gleichzeitiger Verfestigung durch Verwendung grafisch-ornamentaler Elemente. Der Katalog „We know that nothing else for us is possible“ umfasst zwölf Abbildungen aus diesem Bilderzyklus und erscheint anlässlich der gleichnamigen Einzelausstellung im Kunstverein Concordia 21rozendaal, Enschede (Niederlande).

Marie Aly

1980 geboren in Berlin

2020 Gründung des Künstlerinnen-Kollektivs M.I.A., mit Anna Leonhardt und Isabelle Borges

2018-21 Lehrauftrag für Malerei und Zeichnung, HAW Hamburg, Fachbereich Gestaltung

2008-10 De Ateliers,  Artist-in-Residence Programm, Amsterdam

2007-09 Meisterschülerin, Prof. R. Kerbach, Dresden

2002-07 Studium der Malerei und Graphik, Diplom, Hochschule für Bildende Künste, Dresden

Fachklasse Professor Ralf Kerbach

lebt und arbeitet in Berlin


Preise und Stipendien

2020 Projektförderung der VG-Bildkunst

2018 1. Preis Kunst am Bau, Schadowhaus Berlin ( Realisierung 2022)

2013 1. Preis Kunst am Bau, Schloss Slangenburg, Nl

2011 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen

2010 Starter Stipend, Mondriaanfonds Amsterdam, NL

2009 Königlicher Malereipreis der Niederlande

2007 Erasmus Stipendium, Ecole des Beaux-Arts, Paris, F

2007-08 Landesstipendium für Meisterschüler,  Kulturstiftung Sachsen

 

weitere Bücher

TOP